SAT Ratgeber

SAT Ratgeber

Inhalt
Klassische SAT-Verteilung
– 1 Teilnehmer
– 4 Teilnehmer
– 16 Teilnehmer
– 24 Teilnehmer oder mehr…
Einkabel Lösungen
– Klassisches Einkabel Lösung
– Sat Channel Router

Vorwort – Wie funktioniert der Empfang über SAT überhaupt ?

Klassische TV Satelliten, wie bspw. der ASTRA-Satellit auf 19,2° Ost, verwenden einen gewissen Frequenzbereich um die Signale zu übertragen. Der Frequenzbereich ist in zwei Blöcke aufgeteilt:

10,70 GHz – 11,70 GHz
11,70 GHz – 12,75 GHz

Und das ganze gibt es auch noch 2x, nämlich 1x horizontal polarisiert und 1x vertikal polarisiert. Das wird gemacht um die Frequenzen doppelt nutzen zu können und dadurch die Übertragungskapazität zu erhöhen. Also sind es am Ende 4 SAT-Ebenen die empfangen werden müssen. Genaue Infos über die Technik kann man bei WIKIPEDIA nachlesen, denn das würde hier zu weit führen.

Die 4 SAT-Ebenen sind jedoch der Grund warum man SAT-Signale nicht wie beim Kabelfernsehen, einfach mal mit einem T-Stecker aufteilen kann. Die SAT-Antenne oder der Multischalter senden an jedes angeschlossene Gerät immer die passende SAT-Ebene die gerade gebraucht wird. Gleichzeitig geht das nicht so ohne weiteres.

In jeder SAT-Ebene wird eine gewisse Anzahl an Transpondern zur Verfügung gestellt. Was ist ein Transponder ? Ein Transponder ist so etwas wie ein Programm-Bündel. Bspw. können bis zu 10 TV-Sender in ein Bündel gepackt werden und lassen sich dann zusammen auf einer einzigen Frequenz übertragen. Früher im Analog-Zeitalter, musste für jeden Sender einzeln eine Frequenz belegt werden. Deshalb macht man heute diese Bündel um mehr Sender anbieten zu können. Der Vorteil dieser Transponder ist, dass man auch mit nur 1 Kabel zur Antenne gleichzeitig mehrere Sender anschauen oder aufnehmen kann, sofern Sie sich im gleichen Transponder befinden. Für den Empfang mehrerer verschiedener Transponder sind ein TWIN-Empfänger und mindestens 2 SAT Kabel zur Anlage erforderlich. Dies ist wichtig zu wissen wenn man im Hintergrund Sendungen aufnehmen möchte. Aber es gibt auch Lösungen für nur 1 SAT-Kabel. Siehe SCR-Router oder Einkabel-Lösungen.

Klassische SAT-Verteilung

Die Klassische SAT-Verteilung ist die am weitesten verbreitete Installationsmethode im Satelliten Direktempfang. Dabei wird für jeden Teilnehmer ein direkter Anschluss an die SAT-Anlage verlegt welcher nicht auf mehrere Geräte aufgeteilt werden kann. Besonders zu beachten sind bspw. Geräte mit Aufnahmefunktion wie bspw. TWIN-Receiver, welche für jeden verbauten Tuner einen separaten Anschluss benötigen. So kann es erforderlich sein das zu einem TV-Gerät 2 direkte Anschlüsse verlegt werden müssen, um gleichzeitig 1 Sender zu schauen und einen 2. aufnehmen zu können.

Single Anschluss

Die kleinste und einfachste Empfangsmöglichkeit, ist der direkte Anschluss eines einzelnen Empfangsgerätes an die SAT-Antenne. Damit können Sie 1 Gerät betreiben und maximal 1 Programm gleichzeitig nutzen. Ausnahmen bilden Sender welche auf dem selben Transponder gesendet werden.

Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite
stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Bitte beachten Sie vor Kontaktaufnahme
auch die Hinweise zur Speicherung personenbezogener Daten.
Wir verwenden keine Cookies.


Unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG finden sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen